+49 89 319 59 14 noreply@fw-eching.de

Die Freien Wähler informieren! (12/21)

Sehr geehrte Damen und Herren,

G. E. Lessing sagte einst: „Zu einem großen Mann gehört beides: Kleinigkeiten als Kleinigkeiten und wichtige Dinge als wichtige Dinge zu behandeln.“ Eine Problematik, die sich auch in Eching wiederfinden lässt. Denn der vermeintlich große Mann in unserer Gemeinde, BGM Thaler, scheitert regelmäßig an dieser Zuordnung. Beispiele gefällig? Am Echinger See musste 2018 unser BGM persönlich Hilfssheriff spielen, um unnötig einen Autofahrer an der Weiterfahrt zu hindern. Die Folgen sind hinreichend bekannt und aufgrund der Abrechnung des folgenden Rechtsstreits, ermittelt nun die Justiz gegen Thaler.
Ebenfalls 2018 gab es im Gemeinderat die Forderung die völlig veraltete Homepage der Gemeinde zu erneuern. Normalerweise keine große Angelegenheit. Nicht so in Eching, denn Thaler nahm sich in mehreren Runden der Sache persönlich an. Aktuell wird nach über 3 Jahren zumindest mal das Design beschlossen. Eine Umsetzung ist dann für 2022 angedacht.
Neueste Idee unseres Rathauschefs: Zigarettenautomaten, die schon seit 40 Jahren am gleichen Ort stehen, ragen jetzt zu weit in den öffentlichen Raum. Diese müssen nun dringend versetzt werden. Außerdem wurden Litfaßsäulen zur Persona non grata erklärt.
Man ist geneigt zu sagen: Ein Glück, wenn das unsere einzigen Sorgen in Eching sind! Doch leider ist dem nicht so. In vielen Abteilungen im Rathaus ist gerade Land unter. Nach dem Umzug, durch die Pandemie, krankheitsbedingt und teilweise wegen Kündigungen sind einige Bereiche der Verwaltung personell an der Leistungsgrenze. Besonders betroffen ist hiervon unser Bürgerbüro. Hier mussten bereits die Öffnungszeiten eingeschränkt werden. Doch im Rathaus schafft es Thaler nicht mal die unbesetzten Stellen neu ausschreiben zu lassen. Stattdessen erklärte er, man sei doch gut aufgestellt. Diese Sichtweise hat Thaler leider exklusiv.
Seit Jahren fordern verschiedene Seiten im Gemeinderat eine Fortführung des Gemeindeentwicklungsprogramms. Dieses wäre eigentlich die Basis für die weitere Planung z.B. von Baugebieten, Kinderbetreuungsbedarf, Schulauslastung oder Verkehrsplanung. Eigentlich wurde seit der letzten Gemeinderatswahl beschlossen, dass dieses Thema in Sondersitzungen vorangetrieben werden sollte. Wollte man doch mit Konzepten für die zukünftige Entwicklung von Eching vorbereitet sein. Doch unser BGM hat bisher zu keiner einzigen Sitzung mit dem Thema eingeladen. Diese Art, sich auf künftige Herausforderungen vorzubereiten, erinnert ein wenig an die aktuelle Corona-Politik.

Sie sehen, Lessings Bild von einem großen Mann wird Thaler aktuell wenig gerecht. Aber man wäre ja aktuell schon froh, wenn er zumindest die Größe Besitzen würde, sich zumindest zu den ihm vorgeworfenen Anschuldigungen zu äußern.

An dieser Stelle darf ich Ihnen im Namen der Freien Wähler Eching noch gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch wünschen. Und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Christoph Gürtner, Fraktionsvorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.